+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Potenziale der Digitalisierung im Verkehr

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Antwort - 06.12.2019 (hib 1369/2019)

Berlin: (hib/LBR) Die Maßnahme „Potenziale der Digitalisierung für umweltverträgliches Leben in Stadt und Land“ der Umsetzungsstrategie Digitalisierung wird durch das Bundesumweltministerium in Form von Ressortforschungsvorhaben umgesetzt. Diese sind noch nicht abgeschlossen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/14774) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/14283) hervor. Darin wollten die Abgeordneten erfahren, ob bereits ein Dialog über die Potenziale im Verkehr geführt wurde und eine ökologische Bewertung stattgefunden habe. Die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse werde angestrebt, schreibt die Bundesregierung weiter und verweist darauf, dass das Thema sowie geeignete Rahmenbedingungen auch Gegenstand der Beratungen einer Arbeitsgruppe der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität seien.