+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Digitales Elterngeld im Fokus der AfD

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 06.12.2019 (hib 1371/2019)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion will über die Weiterentwicklung des digitalen Elterngeldes im Rahmen der Strategie „Digitalisierung gestalten“ der Bundesregierung informiert werden. In einer Kleinen Anfrage (19/15422) will sie unter anderem wissen, ob die für 2019 geplanten Freischaltungen des Antragsassistenten weiterer Bundesländer und der Schnittstellen zu den Fachverfahren der Elterngeldstellen erfolgt sind. Zudem möchte sie erfahren, ob das Nutzerkonto des Bundes implementiert wurde und ob die Entwicklung von Lösungen zur Übermittlung von Nachweisen begonnen hat.