+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD-Fragen zum digitalen Ministerium

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 06.12.2019 (hib 1371/2019)

Berlin: (hib/AW) Die AfD will über Umsetzung der Maßnahme „Digitales Familienministerium“ im Rahmen der Strategie „Digitalisierung gestalten“ der Bundesregierung informiert werden. In einer Kleinen Anfrage (19/15420) will sie wissen, ob die Planung zum digitalen Kinderzuschlag und anderen familienbezogenen Leistungen abgeschlossen beziehungsweise deren Realisierung bereits begonnen wurden. Zudem möchte sie erfahren, ob der digitale Gleichstellungsatlas weiter aktualisiert sowie das interaktive Datentool und das Infotool Familie weiter ausgebaut wurden.