+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Baumreihen und Alleen gut für Insekten

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 10.12.2019 (hib 1389/2019)

Berlin: (hib/HAU) Baumreihen und Alleen entlang von Straßen, Schienen oder Wasserstraßen haben nach Aussage der Bundesregierung einen positiven Einfluss auf den Lebensraum von Insekten. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/14577) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/13671) hervor. Baumreihen und insbesondere Alleen an Verkehrswegen würden als gliedernde und belebende Elemente zur Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft beitragen und seien dadurch „Teil des natürlichen und kulturellen Erbes vieler Regionen, für die Fachverwaltungen in besonderer Weise Verantwortung tragen“, heißt es in der Antwort. Daneben erfüllten sie vielfältige Aufgaben im Natur- und Landschaftshaushalt. Baumreihen und Alleen hätten, insbesondere wenn es sich um gebietseigene Gehölze handelt, positiven Einfluss auf den Lebensraum von Insekten, Vögeln, Kleinsäugern und anderen gehölzbewohnenden Tieren. Aufgrund ihrer Filterfunktion minimierten sie die Emission von Stäuben und Gasen aus dem Betrieb des Verkehrsweges, schreibt die Regierung.