+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Trainings im Digitalzentrum in Ruanda

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Antwort - 11.12.2019 (hib 1403/2019)

Berlin: (hib/JOH) Das im Rahmen der Digitalen Agenda der Bundesregierung aufgebaute Digitalzentrum in Ruanda bietet ihren Angaben zufolge bereits laufend eine Vielzahl von Trainings zu digitalen Programmen, digitalem Unternehmertum und Projektmanagement an. Auch seien Ansprechpartnerstrukturen für deutsche, internationale und afrikanische Unternehmen und Investitionen im Digitalbereich etabliert worden, schreibt die Bundesregierung in einer Antwort (19/15628) auf eine Kleine Anfrage (19/14207) der AfD-Fraktion. Im Rahmen der sogenannten #SmartKigaliChallenge habe das Digitalzentrum außerdem gemeinsam mit seinen Regierungspartnern im Rahmen eines Ideenwettbewerbs innovative Lösungen im Bereich Smart Cities prämiert und weiterentwickelt.