+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kostenübernahme für Umzüge

Arbeit und Soziales/Antwort - 18.12.2019 (hib 1433/2019)

Berlin: (hib/CHE) Im Jahr 2018 gab es rund 3,1 Millionen Bedarfsgemeinschaften in der Grundsicherung. Von diesen hatten 18.000 einen anerkannten Bedarf auf Wohnbeschaffungs- und Umzugskosten. Die Summe dieser monatlichen Bedarfe belief sich 2018 auf insgesamt rund 181 Millionen Euro. Diese Zahlen nennt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/15225) auf eine Kleine Anfrage (19/14591) der AfD-Fraktion.