+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

„Digital-Kompass-Plus“ für Ältere

Recht und Verbraucherschutz/Antwort - 19.12.2019 (hib 1444/2019)

Berlin: (hib/MWO) Auskunft über das Verbundprojekt „Digital-Kompass plus“ gibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/14994) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/14448). Das Projekt stärke gezielt ältere Menschen bei der souveränen Nutzung digitaler Chancen, heißt es darin. Bisher seien 34 Digital-Kompass Standorte eröffnet worden. Dabei würden bestehende Organisationen wie Seniorenbüros, Seniorencomputerclubs, Mehrgenerationenhäuser und Volkshochschulen gezielt gefördert und erhielten Materialien wie Anleitungen, Handreichungen und Powerpoint-Vorlagen sowie digitale Formate wie Digitale Stammtische, Online-Vorträge und digitale Sprechstunden eigens für Internetlotsen und Interessierte am Digital-Kompass. Diese Sprechstunden fänden seit Januar 2019 zweimal wöchentlich statt.