+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Freiwillig Rentenversicherte

Arbeit und Soziales/Antwort - 19.12.2019 (hib 1449/2019)

Berlin: (hib/CHE) Die Zahl der freiwillig in der gesetzlichen Rentenversicherung Versicherten ist von 1992 bis 2017 deutlich gesunken, von rund 953.000 auf zirka 267.000. Das geht aus einer Antwort (19/15235) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/14592) der AfD-Fraktion hervor. Der durchschnittliche monatliche Beitrag dieser Versicherten hat sich demnach aber erhöht, von 83,37 Euro im Jahr 1992 auf 156,57 Euro im Jahr 2017. Den Mindestbeitrag leisten in diesem Jahr 81,7 Prozent und den Höchstbeitrag 3,4 Prozent aller freiwillig Versicherten.