+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Tierschutzbericht 2019 vorgelegt

Ernährung und Landwirtschaft/Unterrichtung - 19.12.2019 (hib 1454/2019)

Berlin: (hib/EIS) Die Bundesregierung hat den Bericht über den Stand der Entwicklung des Tierschutzes 2019 (19/15940) vorgelegt. Darin enthalten sind unter anderem Ausführungen zur Haltung von Tieren wie Schweine, Masthühner, Wiederkäuer oder Pelz- und Heimtiere. Der Bericht beleuchtet die Haltungsbedingungen, laufende Reformvorhaben und Entwicklungen. Darüber hinaus werden Probleme sowie Diskussions- und Handlungsstände dargestellt, zum Beispiel zum Kupieren der Schwänze von Ferkeln. Neben der Haltung von Tieren widmen sich weitere Kapitel dem Transport und Töten von Tieren. Tierversuche sowie Ersatz- und Ergänzungsmethoden sind ebenso Bestandteil des Berichts wie auch entsprechende Fördermaßnahmen und die aktuelle Forschung. Darüber hinaus sind der Kompetenzkreis Tierwohl, der Staatssekretärsausschuss Tierschutz, das Tierwohlkennzeichen, die Gutachten des Wissenschaftlichen Beirates für Agrarpolitik, das Grünbuch „Ernährung, Landwirtschaft, Ländliche Räume“ und die Nutztierstrategie der Bundesregierung darin erfasst.