+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Leerstand von Bundesimmobilien

Finanzen/Kleine Anfrage - 27.12.2019 (hib 1460/2019)

Berlin: (hib/HLE) Der Leerstand von Bundesimmobilien und die Zweckentfremdung sind Thema der FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/15640). Die Abgeordneten wollen wissen, wie viele bundeseigene Immobilien leer stehen und wie viele davon zu Wohnzwecken geeignet sind. In der Vorbemerkung zur Kleinen Anfrage wird auf ein Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts verwiesen, wonach eine Zweckentfremdung von Wohnraum vorliege, wenn dieser länger als drei Monate leer stehe.