+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Höhere Tilgungszuschüsse

Finanzen/Antwort - 07.01.2020 (hib 8/2020)

Berlin: (hib/HLE) Die Tilgungszuschüsse im Programm „Förderung von Maßnahmen zur energetischen Stadtsanierung, KfW“ sollen mit Wirkung vom 1. Januar 2020 von fünf auf zehn Prozent erhöht werden. Darüber hinaus solle das Programm im Jahr 2020 auch inhaltlich weiterentwickelt werden, teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/15682) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/14812) mit. Die CO2-Einsparung pro Jahr belaufe sich auf 461.000 Tonnen. Welche zusätzliche Einsparung es geben werde, hänge davon ab, in welchem Umfang die erhöhten Tilgungszuschüsse nachgefragt werden würden. Die Antwort enthält auch Angaben zu weiteren Programmen im Energie- und Klimafonds.