+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Falsche Zinsberechnungen

Finanzen/Antwort - 07.01.2020 (hib 8/2020)

Berlin: (hib/HLE) Um falsch berechnete Zinsen und fehlerhafte Zinsanpassungsklauseln bei variablen Zinsen geht es in der Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/15738). Die Abgeordneten wollen erfahren, bei welchen Instituten, die variabel verzinste Verbraucherdarlehen angeboten haben, Mängel festgestellt worden seien. Außerdem wird nach den bei den Verbrauchern entstandenen Schäden gefragt.