+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bilaterales Kooperationsprogramm

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 07.01.2020 (hib 12/2020)

Berlin: (hib/EIS) Die technische Zusammenarbeit mit dem Ausland auf dem Gebiet der Ernährung, der Landwirtschaft und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes steht im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage (19/16096) der AfD-Fraktion. Konkret geht es den Abgeordneten um das sogenannte „Bilaterale Kooperationsprogramm“. Die Bundesregierung soll unter anderem darüber Auskunft erteilen, welche Kenntnisse zur Zielerreichung zu im Jahr 2020 voraussichtlich auslaufenden Einzelprojekten in Brasilien, China, Elfenbeinküste, Marokko, Sambia und der Ukraine vorliegen und wie die erreichten Synergieeffekte für die Partnerländer nachhaltig Wirkung entfalten sollen.