+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Befristet Beschäftigte in Bundesministerien

Inneres und Heimat/Antwort - 07.01.2020 (hib 20/2020)

Berlin: (hib/STO) In der laufenden Legislaturperiode sind oder waren in fünf Bundesministerien insgesamt zwölf Menschen befristet beschäftigt, die direkt zuvor bei einer im Geschäftsbereich des jeweiligen Ressorts tätigen juristischen Person beschäftigt waren. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/15895) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/15216) hervor. Danach entfallen beziehungsweise entfielen auf das Auswärtige Amt und auf das Bundesgesundheitsministerium je eine dieser befristet beschäftigten Personen, auf das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie auf das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur je zwei und auf das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit sechs.