+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach Bahnhöfen in Sachsen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 08.01.2020 (hib 23/2020)

Berlin: (hib/HAU) Den Zustand der Bahnhöfe in Sachsen thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/15845). Die Bundesregierung soll unter anderem darüber Auskunft geben, wie viele Bahnhöfe in Sachsen nicht als uneingeschränkt barrierefrei gelten und welche dieser Bahnhöfe bis 2025 zu einem uneingeschränkt barrierefreien Bahnhof umgebaut werden sollen. Gefragt wird auch, welche Bahnhöfe in Sachsen über das „Tausend-Bahnhöfe“-Förderprogramm gefördert werden sollen.