+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Umsetzung des Digitalpakts

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Kleine Anfrage - 09.01.2020 (hib 34/2020)

Berlin: (hib/ROL) In einer Kleinen Anfrage (19/16159) thematisiert die FDP-Fraktion die Umsetzung des Digitalpaktes, mit dem sich der Bund im Mai 2019 verpflichtet hat, die Digitalisierung an den Schulen über fünf Jahre mit insgesamt fünf Milliarden Euro zu fördern.

Die Abgeordneten fragen unter anderem, welche Länder bereits Förderrichtlinien zur Umsetzung des Digitalpakts erlassen haben und ab wann in diesen Ländern Anträge eingereicht werden konnten. Auch möchten sie erfahren, wie hoch der Sockelbetrag ist, den die Länder laut ihrer Förderrichtlinien jeder Schule zuweisen.