+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Minderjährige verheiratete Ausländer

Arbeit und Soziales/Antwort - 09.01.2020 (hib 36/2020)

Berlin: (hib/CHE) Laut Ausländerzentralregister haben zum Stichtag 31. Oktober 2019 162 minderjährige Ausländer mit Familienstatus „verheiratet“ in Deutschland gewohnt. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/15722) auf eine Kleine Anfrage (19/15337) der AfD-Fraktion. Die Regierung betont weiter, dass weder in der Einbürgerungsstatistik des Statistischen Bundesamtes noch im Register über die Entscheidungen in Staatsangehörigkeitsangelegenheiten des Bundesverwaltungsamtes die Merkmale „Kinderehe“ und „Mehrehe“ geführt würden.