+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bildungsmaßnahmen in Jobcentern

Arbeit und Soziales/Antwort - 09.01.2020 (hib 36/2020)

Berlin: (hib/CHE) Der Bundesregierung liegen keine Erkenntnisse darüber vor, dass in Jobcentern Druck auf Mitarbeiter ausgeübt wird, um Hartz-IV-Bezieher in Bildungsmaßnahmen unterzubringen und dabei eine bestimmte Quote zu erfüllen. Das betont sie in ihrer Antwort (19/15448) auf eine Kleine Anfrage (19/14947) der AfD-Fraktion.