+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Maßnahmen gegen Umsatzsteuerkarusselle

Finanzen/Ausschuss - 10.01.2020 (hib 40/2020)

Berlin: (hib/HLE) Um Maßnahmen gegen sogenannte Umsatzsteuerkarusselle geht es in einem öffentlichen Fachgespräch des Finanzausschusses am Mittwoch, dem 15. Januar. Das Fachgespräch beginnt um 11.30 Uhr im Sitzungssaal E 400 des Paul-Löbe-Hauses.

Als Sachverständige sind geladen: Bundessteuerberaterkammer, Bundeszentralamt für Steuern, Deutsche Steuer-Gewerkschaft, FILIGRAN Trägersysteme, Guido Gillißen (Steuerfahnder), Professor Roland Ismer (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) und Staatsanwaltschaft München.

Zuhörer werden gebeten, sich im Sekretariat des Ausschusses mit vollständigem Namen und Geburtsdatum per E-Mail (finanzausschuss@bundestag.de) anzumelden. Außerdem sind das Datum und das Thema der Anhörung anzugeben. Zur Sitzung muss das Personaldokument mitgebracht werden.