+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Online zugängliche Verwaltungsleistungen

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 13.01.2020 (hib 45/2020)

Berlin: (hib/STO) Die FDP-Fraktion will erfahren, wann die Bürger nach Einschätzung der Bundesregierung „keine Zeit mehr auf Ämtern und bei Behörden verbringen müssen, weil alle Verwaltungsleistungen online zugänglich sind“. Auch erkundigt sie sich einer Kleinen Anfrage (19/16286) danach, wann das für die ausschließlich in der Verantwortung des Bundes liegenden Verwaltungsleistungen gilt. Ferner fragt sie unter anderem, ob die Bundesregierung im Austausch mit anderen Staaten oder Vertretern substaatlicher Verwaltungseinheiten in anderen Staaten steht, „die ihre Abläufe bereits weiter digitalisiert haben“.