+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Informationskampagne wird evaluiert

Auswärtiges/Antwort - 13.01.2020 (hib 50/2020)

Berlin: (hib/AHE) Die Evaluierung der Informationskampagne „Rumors about Germany“ wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2020 vorliegen. Das schreibt die Bundesregierung in der Antwort (19/16331) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/15993). Zur unterschiedlich ausfallenden Zahl der Zugriffe auf die Internetseite der Kampagne in verschiedenen Ländern heißt es, dass technische Gründe einen eindeutigen Rückschluss auf Aufenthaltsorte von Nutzern nicht zulassen würden. „Darüber hinaus sind Faktoren wie Internetzugriffsmöglichkeiten im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung in den aufgeführten Ländern zu berücksichtigen.“