+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Überwachungstechnologie in Serbien

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 28.01.2020 (hib 106/2020)

Berlin: (hib/AHE) Nach chinesischer Überwachungstechnologie in Serbien erkundigt sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/16688). Die Abgeordneten fragen in diesem Zusammenhang unter anderem nach dem Vorbereitungsstand des Landes bei der Erfüllung des im Bereich des Schutzes von persönlichen Daten sowie nach der Gefahr, dass die Nutzung eines Huawei-Überwachungssystems ein Hindernis für den EU-Beitritt Serbiens darstellen könnte.