+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Aufnahmen bei polizeilichen Einsatzlagen

Inneres und Heimat/Antwort - 29.01.2020 (hib 125/2020)

Berlin: (hib/STO) Das Anfertigen von Bild- oder Tonaufnahmen durch Bürger im Zusammenhang mit polizeilichen Einsatzlagen ist laut Bundesregierung nicht Gegenstand der Innenministerkonferenz gewesen. Wie aus der Antwort der Bundesregierung (19/16727) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/16339) weiter hervorgeht, war ein solches Anfertigen auch nicht Gegenstand in Gremien der Innenministerkonferenz.