+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Militärmanöver „MLCD20“ thematisiert

Verteidigung/Kleine Anfrage - 25.02.2020 (hib 213/2020)

Berlin: (hib/STO) „Militärmanöver ,Multi-Lateral Cyber Defence Exercise 20' in Deutschland“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/17282). Darin schreibt die Fraktion, dass die Bundeswehr „ein gemeinsames Manöver zur Cyberkriegführung“ plane. Die Übung mit dem Titel „Multi-Lateral Cyber Defence Exercise 20“ (MLCD20) solle im August in Deutschland stattfinden; neben dem israelischen Militär nähmen Einheiten aus Österreich und der Schweiz daran teil. Wissen wollen die Abgeordneten unter anderem, welche Abteilungen beziehungsweise Einheiten des Militärs aus Israel, Österreich und der Schweiz nach Kenntnis der Bundesregierung an der Übung MLCD20 beteiligt sind.