+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Stellensituation im Bauministerium

Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen/Antwort - 27.02.2020 (hib 223/2020)

Berlin: (hib/PEZ) Stellenzuwächse in den Bau-relevanten Abteilungen des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) sind Gegenstand der Antwort (19/17241) auf eine Kleine Anfrage (19/16938) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Demnach sind im Stellenhaushalt 2019 insgesamt 24 neue Planstellen und Stellen in der Abteilung Bauwesen, Bauwirtschaft und Bundesbauten hinzugekommen. Die Abteilung Stadtentwicklung und Wohnen ist um 19 Stellen aufgestockt worden.

Am Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung werden den Angaben zufolge in dieser Legislaturperiode 45 Stellen neu geschaffen, am Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung 167.

Die Antwort liefert zudem Informationen zu derzeit unbesetzten Stellen in den jeweiligen Abteilungen und Instituten. Außerdem sind Termine und Treffen von Staatssekretären mit Verbänden und Branchenvertretern aufgelistet.