+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kooperation mit Baumpflanz-Initiative

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 03.03.2020 (hib 236/2020)

Berlin: (hib/JOH) Die Zusammenarbeit des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit der „Plant-for-the-Planet“-Initiative, die weltweit Menschen motivieren will, Bäume zu pflanzen, interessiert die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/17261). So wollen die Abgeordneten wissen, mit welchen Finanzmitteln das BMZ die Initiative seit 2011 gefördert hat und in welcher Weise weitere Ressorts der Bundesregierung mit dieser kooperieren. Außerdem fragen sie, wie die Bundesregierung die Vorwürfe bewertet, die Initiative habe fehlerhafte Daten über Baumpflanzungen „in einem relevanten Umfang“ verbreitet. Die Fragesteller berufen sich dabei auf eigene Zeitungsrecherchen.