+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nötiges Einkommen zur Altersabsicherung

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 04.03.2020 (hib 248/2020)

Berlin: (hib/CHE) Die AfD-Fraktion möchte durch eine Kleine Anfrage (19/17424) herausfinden, wie hoch das Jahreseinkommen von Beschäftigten sein muss, um eine Altersabsicherung auf Grundsicherungsniveau zu erhalten. Sie fragt die Bundesregierung unter anderem nach den Jahresentgelten verschiedener Berufsgruppen und nach den durchschnittlichen Rentenzahlbeträgen.