+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

11.03.2020 Finanzen — Kleine Anfrage — hib 282/2020

Verbot von Negativzinsen

Berlin: (hib/HLE) Wie die Bundesregierung auf die von immer mehr Finanzinstituten erhobenen Negativzinsen reagieren will, möchte die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/17480) erfahren. Die Bundesregierung soll angeben, wie sie zu einem Verbot von Negativzinsen steht. Außerdem wird gefragt, ob die Bundesregierung zu einer steuerlichen Anerkennung von Negativzinsen bereit ist. Weitere Fragen betreffen die Ursachen des Nullzinsniveaus im Euroraum.

Marginalspalte