+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Turteltaube unter strengem Schutz

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Antwort - 25.03.2020 (hib 331/2020)

Berlin: (hib/LBR) Zwischen 12.500 und 22.000 Brutreviere der Turteltaube hat es im Jahr 2016 in Deutschland gegeben. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/17867) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/17372) hervor. In Europa sei für den Zeitraum von 2008 bis 2012 ein Bestand von 3.150.000 bis 5.940.000 Paaren ermittelt worden.

Die Turteltaube stehe in Deutschland gemäß Bundesnaturschutzgesetz unter strengem Schutz, schreibt die Regierung weiter. Der Brutbestand sei hier zwischen 2004 und 2016 im Mittel um 61 Prozent zurückgegangen, dies entspreche einer starken Abnahme von mehr als drei Prozent pro Jahr. In der „European Red List of Birds“ sei die Turteltaube als vulnerabel gelistet und auch in der Roten Liste der Brutvögel Deutschlands von 2015 werde die Taubenart als „stark gefährdet“ aufgeführt.