+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Die Linke fragt nach Hilfen für Eritrea

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 27.03.2020 (hib 337/2020)

Berlin: (hib/JOH) Aus welchen Mitteln des Bundeshaushaltes die Bundesregierung Eritrea derzeit im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe unterstützt, will die Fraktion Die Linke mittels einer Kleinen Anfrage (19/18064) erfahren. Insbesondere wollen die Abgeordneten wissen, wofür nach Kenntnis der Bundesregierung die Finanzhilfen aus dem Nothilfe-Treuhandfonds der EU (EUTF) in Eritrea verwendet werden.