+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nothilfe für Haiti nach Erdbeben 2010

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 27.03.2020 (hib 337/2020)

Berlin: (hib/JOH) Ob neben dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auch andere Bundesministerien seit dem Erdbeben am 12. Januar 2010 in Haiti Hilfe finanzieller und oder materieller Art an geleistet haben, will die AfD-Fraktion mittels einer Kleinen Anfrage (19/18058) erfahren. Außerdem möchten die Abgeordneten wissen, wie viel Nothilfe die Bundesregierung Haiti seither zusagt hat und wie viel davon nachweislich die Bevölkerung erreichte.