+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Illegale Kleinwaffen in Westbalkan-Ländern

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 31.03.2020 (hib 347/2020)

Berlin: (hib/AHE) Illegale Kleinwaffen in den Ländern des Westbalkans sind Thema einer Kleinen Anfrage (19/18026) der FDP-Fraktion. Die Abgeordneten wollen unter anderem erfahren, welche Kenntnisse die Bundesregierung über die aktuell in der Region des Westbalkans befindliche Menge an Waffen und Munition hat, die sich der staatlichen Kontrolle, etwa durch als illegal einzustufenden privaten Besitz, entziehen. Außerdem soll sie mitteilen, welche konkreten Ziele und Maßnahmen im Bereich Kleinwaffenkontrolle sie mit den Ländern der Region im Rahmen des Westbalkan-Gipfels in Zagreb im Frühjahr 2020 plant.