+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bekämpfung der Schwarzarbeit

Finanzen/Kleine Anfrage - 01.04.2020 (hib 353/2020)

Berlin: (hib/HLE) Nach der Arbeit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls erkundigt sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/18237). Hintergrund der Anfrage sind Presseberichte über einen Bericht des Bundesrechnungshofs, wonach die Finanzkontrolle Schwarzarbeit ihren Aufgaben insbesondere wegen Personalmangels und einer unzureichenden Organisationsstruktur nicht effektiv nachkommen könne. Gefragt wird unter anderem nach der Personalentwicklung und den Personalkosten bei der Finanzkontrolle Schwarzarbeit.