+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Familiennachzug aus Eritrea

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 08.04.2020 (hib 377/2020)

Berlin: (hib/AHE) Den Familiennachzug zu Flüchtlingen aus Eritrea im Jahr 2019 thematisiert die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/18265). Die Bundesregierung soll unter anderem angeben, wie viele entsprechende Anträge in den Botschaften im Sudan, in Äthiopien und in Kenia gestellt und wie diese beschieden wurden.