+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rüstungsexporte nach Israel

Verteidigung/Kleine Anfrage - 16.04.2020 (hib 388/2020)

Berlin: (hib/AW) Die Fraktion Die Linke verlangt Auskunft über die Ausfuhr von U-Booten und Korvetten nach Israel. In einer Kleinen Anfrage (19/18171) will sie unter anderem erfahren, welche im Abkommen zwischen Deutschland und Israel festgelegten Voraussetzungen erfüllt sein müssen, bevor sich die Bundesregierung an der Finanzierung der neuen U-Boote für die israelische Marine beteiligt. Zudem möchte sie wissen, ob die Bundesregierung ausschließen kann, dass die gelieferten U-Boote und Korvetten zur Durchsetzung israelischer Wirtschaftsinteressen bezüglich der Förderung von Öl oder Gas im Mittelmeer dienen.