+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Zahlungen an ehemalige Bundesbedienstete

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 17.04.2020 (hib 393/2020)

Berlin: (hib/HAU) Die Bundesregierung listet in ihrer Antwort (19/18218) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/17371) Zahlungen aus dem Haushalt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für Beratungs- oder Unterstützungsleistungen an ehemalige Bundesbedienstete sowie Pensionärinnen und Pensionäre des Bundes auf. Der Vorlage zufolge haben im Jahr 2019 fünf ehemalige Bundesbedienstete und acht Pensionärinnen oder Pensionäre des Bundes Zahlungen aus dem Verkehrsetat für Beratungs- oder Unterstützungsleistungen erhalten.