+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Förderung des Freien Deutschen Hochstifts

Kultur und Medien/Antwort - 22.04.2020 (hib 405/2020)

Berlin: (hib/AW) Das Freie Deutsche Hochstift hat 2018 eine institutionelle Förderung durch den Bund in Höhe von 739.000 Euro erhalten. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/18357) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/17649) mit. Eine genaue Abgrenzung der Ausgaben des Hochstifts für kulturelle Bildung sei nicht möglich, da diese vollumfänglich in sämtliche Aktivitäten integriert sei. Die institutionelle Förderung aus dem Haushalt der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sei grundsätzlich mit dem Ziel aktiver Bildungs- und Vermittlungsarbeit verbunden. Darüber hinaus setze das Freie Deutsche Hochstift im jährlichen Programmbudget Ziele für die Bildungsarbeit, die die Zuwendungsgeber - neben der BKM auch das Land Hessen und die Stadt Frankfurt am Main - beurteilten. Das Hochstift habe im Jahr 2018 rund 118.000 Besucher verzeichnet, rund 20.000 hätten die Angebote der kulturellen Bildung genutzt.