+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Mischbetriebe in Deutschland

Wirtschaft und Energie/Antwort - 24.04.2020 (hib 427/2020)

Berlin: (hib/PEZ) Die Bundesregierung weiß nicht, wie viele Unternehmen in Deutschland einen handwerklichen und einen nicht-handwerklichen Teil betreiben. Dies geht aus der Antwort (19/18536) auf eine Kleine Anfrage (19/18253) der AfD-Fraktion hervor. Sie verweist darin lediglich auf eine Schätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, nach der etwa 80.000 Betriebe ausschließlich bei den Industrie- und Handelskammern eingetragen sind, obwohl diese ein durch die Handwerksnovelle nunmehr meisterpflichtiges Handwerk ausüben.