+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Dynamisches induktives Laden erforscht

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 24.04.2020 (hib 428/2020)

Berlin: (hib/HAU) Die Bundesregierung unterstützt nach eigenen Angaben technologieoffen Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich der Elektromobilität. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/18433) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/17917) hervor. Über die Förderrichtlinie (FRL) Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) würden regelmäßig Förderaufrufe veröffentlicht, die auch Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich induktives Laden berücksichtigten, heißt es in der Antwort. Neben der FRL Elektromobilität des BMVI seien Projektanträge zum dynamischen induktiven Laden auch nach der gemeinsamen Förderinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) zur Förderung von Forschung und Entwicklung im Bereich der Elektromobilität nicht ausgeschlossen.

In der Antwort werden verschiedene Programme der Bundesregierung aufgeführt, in deren Rahmen das induktive Laden gefördert wird. „Das stationäre induktive Laden wurde für Busse des ÖPNV (Braunschweig, Berlin, Mannheim) und das dynamische induktive Laden für PKW im Rahmen von den Schaufensterprojekten in der früheren Förderphase der FRL Elektromobilität des BMVI erprobt“, schreibt die Bundesregierung. Aktuell befinde sich das über die FRL Elektromobilität des BMVI geförderte Projekt LaneCharge in Umsetzung. Dabei handle es sich um den Aufbau einer Teststrecke an der Hochschule Hannover und eines Demonstrators am Hauptbahnhof Hannover. Projektziel sei das quasi-dynamische Laden von E-Fahrzeugen am Anwendungsbeispiel Taxi-Stand, heißt es in der Vorlage.