+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Eva Högl soll Wehrbeauftragte werden

Verteidigung/Antrag - 06.05.2020 (hib 477/2020)

Berlin: (hib/AW) Die Koalitionsfraktionen nominieren die SPD-Abgeordnete Eva Högl für die Wahl des Wehrbeauftragten des Bundestages (19/18935). Die Abgeordnete aus dem Wahlkreis Berlin-Mitte soll ihren Parteikollegen Hans-Peter Bartels, dessen fünfjährige Amtszeit als Wehrbeauftragter am 21. Mai endet, ablösen. Derzeit ist die 1969 geborene Eva Högl Mitglied im Gemeinsamen Ausschuss, im Wahlausschuss und im Parlamentarischen Kontrollgremium. Zudem ist sie stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion. Sie zog 2009 erstmals in den Bundestag ein.