+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Homeoffice bei der BaFin

Finanzen/Kleine Anfrage - 07.05.2020 (hib 480/2020)

Berlin: (hib/HLE) Wie hoch der Anteil der Beschäftigten der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist, die unter Beachtung der IT-Kapazitäten zeitgleich im Homeoffice arbeiten können, will die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/18893) erfahren. Außerdem wird gefragt, wann Vor-Ort-Prüfungen der BaFin wieder aufgenommen werden können.