+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Korrekturbitten des Julius Kühn-Instituts

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort - 13.05.2020 (hib 493/2020)

Berlin: (hib/FNO) Um Korrekturbitten des Julius Kühn-Instituts - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI) geht es in der Antwort der Bundesregierung (19/18859) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/18661). Danach gibt das Institut lediglich in Einzelfällen einem Medium dann einen Hinweis, wenn vom JKI veröffentlichte Informationen oder Angaben über die Bundesregierung objektiv unzutreffend wiedergegeben sind und es einen Hinweis für geeignet und angemessen erachtet. Im August 2019 hat es laut Antwort kein Ersuchen des JKI um Korrekturen von Berichterstattung unter Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe gegeben.