+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP will globale Gesundheit stärken

Gesundheit/Antrag - 27.05.2020 (hib 552/2020)

Berlin: (hib/PK) Die FDP-Fraktion setzt sich für eine Stärkung der globalen Gesundheit ein. Die Coronapandemie zeige, dass in einer vernetzten Welt Gesundheit und Wohlergehen nicht mehr allein auf nationaler Ebene beeinflusst werden könnten, heißt es in einem Antrag (19/19512) der Fraktion. Alle Länder seien gefährdet, unabhängig vom Entwicklungsstatus oder der Stärke des Gesundheitssystems.

Die Abgeordneten fordern unter anderem bis September einen Aktionsplan zur globalen Gesundheitspolitik. Die Entwicklungszusammenarbeit sollte auch das Ziel haben, die Gesundheitssysteme der Schwellen- und Entwicklungsländer zu stärken. Die Bemühungen im Kampf gegen multiresistente Erreger müssten ausgebaut werden. Das Engagement gegen vernachlässigte und armutsbedingte Tropenkrankheiten solle verstärkt werden.