+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Corona-Auswirkungen auf Klimapolitik

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Antwort - 03.06.2020 (hib 574/2020)

Berlin: (hib/SCR) Die Bundesregierung erwartet überwiegend keine beziehungsweise nur vereinzelt Verzögerungen bei der Umsetzung der Maßnahmen des Klimaschutzprogrammes 2030 aufgrund der Corona-Krise. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/19432) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/19083) hervor.