+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Folgen von Corona für den Schiffsverkehr

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 09.06.2020 (hib 591/2020)

Berlin: (hib/HAU) Für die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Schiffsverkehr im Ostseeraum interessiert sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer Kleinen Anfrage (19/19314) erkundigen sich die Abgeordneten bei der Bundesregierung nach der Anzahl der Schiffsanläufe von Handels-, Passagier- und Fährschiffen an deutschen Häfen in den ersten Monaten der Jahre 2019 und 2020. Gefragt wird auch, welche Auswirkungen die Bundesregierung auf die Hafenorte, Häfen, Reedereien sowie direkt Beschäftigte durch die Streichungen von Fährlinien erwartet.