+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD-Kandidaten für Hirschfeld-Stiftung

Kultur und Medien/Wahlvorschlag - 17.06.2020 (hib 618/2020)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion schlägt erneut ihre Abgeordneten Uwe Witt als Mitglied und Petr Bystron als stellvertretendes Mitglied im Kuratorium der „Bundesstiftung Magnus Hirschfeld“ zur Wahl vor (19/19255). Witt hat bislang acht Mal für das Gremium kandidiert, verpasste aber in allen Wahlgängen die erforderliche Mehrheit im Bundestag. Alle Fraktionen entsenden mindestens ein Mitglied in das Kuratorium, die Mitglieder müssen aber vom Bundestag gewählt werden.

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Bildung und Forschung, um vor allem die nationalsozialistische Verfolgung Homosexueller in Erinnerung zu halten und das Werk des Arztes und Sexualwissenschaftlers Magnus Hirschfeld (1868-1935). Zudem soll das Leben und die gesellschaftliche Lebenswelt homosexueller Männer und Frauen wissenschaftlich erforscht und ihrer gesellschaftlichen Diskriminierung entgegengewirkt werden.