+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach Raum für Kultur

Finanzen/Kleine Anfrage - 17.06.2020 (hib 625/2020)

Berlin: (hib/HLE) Bundesliegenschaften als Räume der Kultur sind Thema einen Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/19814). Mit ihrer Kleinen Anfrage wollen die Abgeordneten erfahren, ob die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben über Liegenschaften verfügt, die sich für die kulturelle Nutzung eignen, ohne den Zielen der Wohnraumschaffung entgegenzuwirken. In der Vorbemerkung zur Kleinen Anfrage heißt es, Kunst und Kultur würden Raum zur Entfaltung benötigen. Gerade in den Ballungsgebieten sei es für Künstler, Kreative und Veranstalter zum Teil schwierig, Räume zu finden, in denen „grenzenloses“ künstlerisches Experimentieren ohne weiteres möglich sei.