+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ersatzmethoden für Tierversuche

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 23.06.2020 (hib 647/2020)

Berlin: (hib/FNO) Über einen möglichen Ausstiegsplan für Tierversuche möchte die Fraktion Die Linke informiert werden. In einer Kleinen Anfrage (19/19838) fragen die Abgeordneten nach den aufgewendeten Forschungsgeldern für tierexperimentelle Forschung und Alternativmethoden. Daneben haben sie Fragen zur rechtlichen Ausgestaltung des Tierschutzgesetzes.