+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Todesopfer rechter Gewalt

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 23.06.2020 (hib 651/2020)

Berlin: (hib/STO) Nach „Todesopfern rechter Gewalt in den Jahren 2018 und 2019“ erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/20083). Darin fragt sie, wie viele und welche Tötungsdelikte dem Bundeskriminalamt für die vergangenen zwei Jahre im Bereich der politisch rechts motivierten Kriminalität gemeldet wurden. Auch will sie unter anderem wissen, bei welchen der Taten es sich um vollendete und bei welchen es sich um versuchte Tötungsdelikte handelte.