+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Teilnahme an Klimakonferenz

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Kleine Anfrage - 25.06.2020 (hib 667/2020)

Berlin: (hib/SCR) Die AfD-Fraktion erkundigt sich in einer Kleinen Anfrage (19/20178) zu den Modalitäten und Kosten der Teilnahme an der UN-Klimakonferenz 2019 in Madrid. Von der Bundesregierung wollen die Abgeordneten unter anderem wissen, ob sie der Auffassung ist, „dass die Kosten für die eigene Delegation in einem angemessenen Verhältnis zum erzielten Ergebnis stehen“.